Bestimmte Kategorien auf der WordPress Startseite ausblenden

Nachdem ich jetzt alle Instagram Bilder in meinen Blog kopiere sah die Startseite immer unaufgeräumt und unübersichtlich aus. Das hatte ich so vorher nicht ganz durchdacht.

Meine perfekte Lösung dafür wäre ein passendes Theme. Aber so lang wie ich es noch nicht gefunden, selbst codiert oder dieses hier angepasst habe, gibt es eine Übergangslösung.

Dafür schließe ich auf der Startseite einfach zwei Kategorien aus (Fotoblog und Kurzmittelung), die mir das ganze unübersichtlich machen. Diese sind immer noch Online und könnten über den direkten Aufruf der Kategorie auch angezeigt werden. Genau so sind sie noch im Newsfeed enthalten, also wer meine Webseite per RSS abonniert hat verpasst auch nichts.

Wie das ganz funktioniert erkläre ich dir in diesem Beitrag.
Bestimmte Kategorien auf der WordPress Startseite ausblenden weiterlesen

Digitaler Frühjahrsputz und etwas Entschleunigung

Ich habe einfach mal wieder meine Apps und Followings angeschaut und musste für mich etwas anpassen.

Vielleicht geht es dir ja genau wie mir. Ich möchte so wenig wie möglich verpassen aber auch nicht stundenlang meine Timeline´s durchsuchen. Das kommt bei Twitter schon öfters mal vor, wenn man den Tag über nicht online war. Auch gerade jetzt mit zwei Zwergen die gerade die große Welt für sich entdecken, habe ich diese Zeit einfach nicht.

Da der Tag nur 24h hat, daran kann auch ich nichts ändern, habe ich meine Workflows und Timeline’s angepasst.

Digitaler Frühjahrsputz und etwas Entschleunigung weiterlesen

Die verschiedenen Beitragsformate von WordPress

Seit knapp 6 Jahren gibt es die Beitragsformate nun schon in WordPress. Trotz des Alters finde ich das diese Funktion viel zu wenig genutzt wird!

Vielleicht liegt es einfach daran das diese Formate zu unbekannt sind. Denn nur wenige Themes haben die Beitragsformate aktiviert und lassen sie dadurch auch nutzen.

Ich finde diese WordPress Kernfunktion aber sehr ansprechend und möchte sie dir kurz etwas genauer vorstellen.

Die verschiedenen Beitragsformate von WordPress weiterlesen

Instagram Inhalte werden jetzt automatisch ins Blog kopiert

Seit heute sind alle Instagram Bilder und Videos auch hier im Blog, in der Kategorie Fotoblog, integriert. Und natürlich werden auch die nächsten hier, jetzt automatisch, veröffentlicht.

Das hatte ich schon lange vor. Ich finde das Internet eine super Sache, auch mit den ganzen Diensten und Social Medias. Nur was ist, wenn es eines Tages dieses spezielle Netzwerk nicht mehr gibt, in das du aktuell alles hinein pumpst. Du hast hier vielleicht viel Zeit hinein investiert und hättest jetzt gern deinen Content anderswo?

Das ist mit den meisten Netzwerken garnicht so einfach an seine Inhalte zu kommen.

Instagram Inhalte werden jetzt automatisch ins Blog kopiert weiterlesen

Warum ich ein Redaktions-Konto unter WordPress eingerichtet habe.

Seit dem ich WordPress benutze habe ich immer nur einen Benutzer angelegt. Dieser Benutzer war natürlich für die Administration und hatte damit natürlich alle rechte etwas an der Seite zu verändern. Da ich eine Passwortmanager (dadurch habe ich sehr lange und einzigartige Passwörter) und die 2 Faktor Authentifizierung benutze, hat mich das auch nie gestört.

Warum ich jetzt aber trotzdem ein Redaktions-Konto angelegt habe, auch wenn ich hier nur alleine schreibe, erläutere ich dir in diesem Beitrag.

Warum ich ein Redaktions-Konto unter WordPress eingerichtet habe. weiterlesen

Twenty Fifteen Logo ein- und ausblenden

In der neusten Version von Twenty Fifteen ist es möglich ein eigenes Logo zu hinterlegen. Dieses wird dann auf jeder Bildschirmgröße dargestellt.

Bei der Smartphone Ansicht hat mir das nie so wirklich gefallen also musste eine Lösung her. Mit etwas CSS Code im Child Theme ist das auch schnell gemacht.

Twenty Fifteen Logo ein- und ausblenden weiterlesen

2 Faktor Authentifizierung für WordPress

Eigentlich sollte dieser Beitrag über die Lösung von Sergej’s das 2-Step-Verification Plugin gehen. Dann kam mir aber Simon mit seinem Beitrag auf Krautpress zuvor.

Ich mocht die Lösung von Sergej sehr wegen seiner Einfachheit, aber seit dem Beitrag von Simon habe ich alle Installationen mit dem „neuen“ Plugin ausgestattet.

Und bis jetzt bin wirklich sehr zufrieden damit!

2 Faktor Authentifizierung für WordPress weiterlesen